Insomnie.

Diese leid'ge Insomnie
kanns einem echt versauen.
Ich hätt hier mal 'ne Theorie,
es leiden ja oft Frauen.
So fällt man erst ins warme Nest,
müd' wie ein alter Hase
und stellt nach fünf Minuten fest,
es zwickt und drückt die Blase.
Ist das Wasser dann gelöst
legt man sich wieder nieder,
bald schon halbwegs eingedöst,
zwickt die Blas' schon wieder.
Sagt man der Blas': du bist mir Wurst,
ich werd' dich ignorieren,
verspürt man schon den ersten Durst
und beginnt zu frieren.
Ist dann die Friererei vorbei,
setzt ein das leid'ge Schwitzen
so strampelt man die Glieder frei,
um nicht zu überhitzen.
Doch durch die ganze Stramplerei
erwachen die Neuronen,
die greifen die Synapsen an
welche sich sofort klonen.
Die ganze Zellenfaktorei
beginnt sich nun zu regen,
so eilt auch ein Hormon herbei
auf ganz verschlung'nen Wegen.
Nun wird das Hirn voll aktiviert,
an Schlaf nicht mehr zu denken
und auch die Blas' die rebelliert,
der Durst verlangt zu trinken.
Wer kann denn diesen innern Krach
des Nächtens schon ertragen?
So bleibt man dann halt länger wach,
und grübelt über Fragen
des eignen Seins und Werdens nach.