Zwei aus einem Ei.

Als Zeng Hau Li ins Lichte glitt
da nahm er seinen Bruder mit
wie ein Ei dem anderen gleich
rundlich, rosig, babyweich
lagen sie gemeinsam da
Zeng Hau Li und Zeng Hau La

Sie wuchsen schnell, gediehen prächtig
alsbald erster Worte mächtig
riefen sie oft «hai da da»
und noch andres Bladibla
Zeng Hau La und Zeng Hau Li
waren lustig, stritten nie

Sie teilten alles, jederzeit
Bruderliebe, nie entzweit
ging es Li für einmal schlecht
bog es La für ihn zurecht
Zeng Hau Li und Zeng Hau La
waren füreinander da

Als dann der erste Schultag kam
ihr Leben eine Wendung nahm
sie trafen vor dem Haupteingang
die Zwillingsschwestern Yin und Yang
und ja, der Schlaue ahnt es schon
es kam zur Zwillings-Fusion

Vier Herzen nun im Gleichtakt pochten
vier Seelen die sich zart verflochten
Ying und La und Li und Yang
schworen sich ein Leben lang
treu zu bleiben, sich zu ehren
und sich fleissig zu vermehren

Sie zogen nach dem Studium
in ein hübsches Häuschen um
und übten täglich im Quartett
Flöte auf dem Wasserbett
so waren sie dann bald zu acht
eine wahre Zwillingspracht

...